Sehnsucht

Was könnte man nicht alles haben!

Ein Handy, trendige Klamotten, ein schickes Auto, einen sicheren Job, hohes Einkommen, die Traumfrau, das eigene Haus, zu viel, um alles aufzuzählen. Jeder hat seine Wünsche, jeder seine Ansprüche, der eine höhere, der andere geringere, ich jedoch kann nur von meinen eigenen reden.
Ich habe Ansprüche, hohe insbesondere an meine eigene Person, habe Wünsche und Träume, von deren Erfüllung ich mir ein zufriedenes Leben erhoffe. Dumm nur, dass ich zum einen meinen Ansprüchen selten gerecht werde, und dass zum anderen meine Wünsche und Träume nur allzu selten in Erfüllung gehen. Was könnte ich nicht alles haben!
Was aber, wenn ich alles hätte? Wäre ich dann zufrieden? Hätte ich dann ein erfülltes Leben? Oder müsste ich dann unter Umständen feststellen, dass ich Jahre meines Lebens einem Irrtum aufgesessen und Dingen nachgerannt bin, die in keinster Weise halten, was sie einst versprachen?
Auch wenn es mir manchmal leidlich schwer fällt, glaube ich schon, dass die Welt zahlreiche Dinge zu bieten hat, die durchaus erfahrenswert sind, aber was kann mir die Welt bieten, um die in ihr erfahrenen Enttäuschungen auszugleichen?
Ich würde es mit James Bond beantworten: Die Welt ist nicht genug!
Oder mit Lukas: Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sich selbst verliert und Schaden nimmt? (Lk 9,25)
Was könnte ich nicht alles haben? Aber was brauche ich eigentlich?
Ich weiß von einem, der mich liebt, auch wenn es oft schwer zu fassen ist.
Diese Liebe ist es, was ich brauche, auch wenn ich oft etwas anderes glaube.
Vielversprechend, wie so vieles, aber Gott hält, was er verspricht.
Auch wenn es nicht zu fassen ist!
  
Gedanken, Fragen, andere Meinung?
Mail an andi@andima.de oder schreib einen Kommentar!

Datum der erstmaligen Veröffentlichung auf www.andima.de unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen